3.Wangerooger Müll- Aktionstage

2. Juni 2018

Jedes Jahr gelangen Unmengen an Müll in die Weltmeere, der teils Jahrhunderte braucht um zu verrotten. In den großen Ozeanen gibt es inzwischen riesige Müllstrudel und jedes Jahr verenden zahllose Tiere in und an dem Müll. Um auf dieses Problem hinzuweisen und die Auswirkungen lokal zu adressieren, wurden am Freitag, den 1.6, und am Samstag, den 2.6, auf Wangerooge die dritten Wangerooger Müll- Aktionstage durchgeführt. Wie auch in den vergangen Jahren waren Insulaner wie auch Besuchern von der Aktion begeistert. Der sehr interessante und trotzdem gut verständliche Vortrag von Herrn Dr. Nils Guse von der Universität Kiel über Seevögel und Plastik, der den Auftakt der Veranstaltung bildete, war mit 29 Gästen gut besucht. Auch die vom Mellumrat gestellte Ausstellung über Müll fand großes Interesse. Bei der Müllsammelaktion am Samstagvormittag beteiligten sich trotz strömenden Regens insgesamt 35 Erwachsene und 2 Kinder. Sortiert wurde der gefundene Müll am Nachmittag auf der Hauptstraße, was zahlreiche Interessierte anlockte, die sich an einem Infostand über die Problematik von Müll im Meer informieren konnten. Zum Ausklang der dritten Wangerooger Müll-Aktionstage wurde der beeindruckende Film „A Plastic Ocean“ gezeigt, der einen mit dem tiefen Bedürfnis zurückließ, sich auch weiterhin gegen die Vermüllung einzusetzen.